Sozialer Dialog und Zukunft der Arbeit

Unsere Arbeitswelt erlebt strukturelle Umbrüche, die auch die gesellschaftlichen Kräfteverhältnisse fundamental beeinflussen. Deshalb müssen neuen Politikansätze im sozialen Dialog ausgehandelt werden, die diese Ungleichheit mildern, anstatt sie zu verschärfen. Dazu müssen Sozial- und Wirtschaftspolitik ökologisch nachhaltig und sozialverträglich gestaltet werden. Nur mit starken Gewerkschaften als legitimen Sozialpartnern ist eine soziale Marktwirtschaft im Sinne des europäischen Wirtschafts- und Sozialmodells möglich. Dafür setzen wir uns in Serbien und Montenegro mit unseren gewerkschaftlichen Partnern, Wissenschaftlern und politischen Ansprechpartnern ein.

 

Aktivitäten

Tara Tepavac, Miroslav Zivanovic

Behaviour of Political Parties During the Coronavirus Pandemic


weitere Informationen

A Quantitative Implementation Assessment.


weitere Informationen

A policy paper produced upon the initiative of Ditmir Bushati, former Foreign Minister of the Republic of Albania.


weitere Informationen

Friedrich-Ebert-Stiftung
Büro Belgrad

Dositejeva 51/1
11000 Belgrad, Serbien

+381 11 3283 285
+381 11 3283 271
+381 11 3283 294

Unser Team


Social Media

Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Twitter

Publikationen

nach oben